Nachrichten getagged: Winterarbeit

Informationen zu den Einschränkungen wegen des Corona-Virus

Kommentare Kommentare deaktiviert für Informationen zu den Einschränkungen wegen des Corona-Virus
Von , 20. März 2020 21:28

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Verbreitung des SARS-CoV-2 als Pandemie eingestuft und die Freie und Hansestadt Hamburg sowie Schleswig-Holstein haben – wie die anderen Bundesländer auch – entsprechende Maßnahmen ergriffen. Und das kurz vor Beginn der Saison! Leider gibt es überhaupt keine guten Nachrichten, oder doch: vielleicht eine. Fangen wir an mit den allgemeinen Informationen für Segler:

  • Grundsätzlich sind alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen unabhängig von der Teilnehmerzahl bis zum 30. April untersagt. Reisen und soziale Kontakte sind auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Seit dem 18.3.2020 ist Schleswig-Holstein für Touristen geschlossen, Eigner aus anderen Bundesländern haben keine Möglichkeit, zu ihren dort liegenden Booten zu gelangen.
  • Auch Yachthäfen sind oder werden geschlossen, für weitere Informationen gibt es unter https://www.sporthafen-kiel.de/aktuelles ein sehr gutes F&A.
  • Segelvereine setzen aktuell die Auflagen der Allgemeinverfügung für den Zeitraum vom 15.3. bis zunächst 30.4.2020 um, die in den Bundesländern erlassen wurden. Demnach müssen Vereinsaktivitäten eingeschränkt werden, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Viele Vereine schließen ihre Anlagen. Auswinter-, Slip- und Krantermine werden vorübergehend ausgesetzt. Auch Regatten, Trainings- oder Ausbildungstermine sowie gemeinschaftliche Clubaktivitäten werden abgesagt oder verschoben.

Was bedeutet das für unsere Boote, die Winterarbeit und den Segelbetrieb?

Abacus: Die Abacus befindet sich in „Quarantäne“. Die Winterlagerhalle ist geschlossen. Das bedeutet, dass wir mindestens bis zum 19. April keine Vereinsarbeit mehr leisten können und der Krantermin am 4. April wohl auch nicht eingehalten werden kann. Unsere einzige gute Nachricht: Die Winterarbeit auf der Abacus ist so gut wie fertig. Danke an alle, die sich daran beteiligt haben! Sobald die Allgemeinverfügung aufgehoben wird, heißt es Leinen los! Die Törngebühren für gebuchte Törns werden aber natürlich erst eingezogen, wenn absehbar ist, dass der Törn stattfindet.

Alstersegeln: Hier ist die Winterarbeit noch nicht bei allen Booten erledigt und je nach Winterlagerplatz prüfen die einzelnen Obmänner, ob und was aktuell umgesetzt werden kann. Der Vorstand rät aktuell dringend davon ab sich zur gemeinsamen Winterarbeit zu verabreden. Wann die Boote dann ins Wasser kommen, wird von der weiteren Entwicklung abhängen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bleibt bitte gesund, achtet auf euch und eure Mitmenschen!

Euer ASC TU Vorstand

Panorama Theme by Themocracy