Praktische Prüfung für den SBF-Binnen (27.09.2016)

Kommentare Kommentare deaktiviert für Praktische Prüfung für den SBF-Binnen (27.09.2016)
Von , 7. Oktober 2016 08:53

Nicht nur die Schüler von Annabel mussten am 27.09 für die praktische Prüfung zittern. Auch Michael’s Gruppe war mit drei Prüflingen antreten: Kristin P., Bastian L. und Manuel S. Die Prüfungssituation sorgte für viel innere Anspannung und dann war wegen des wenigen Windes auch noch unklar, ob überhaupt gesegelt werden konnte. Dann ging die Prüfung los, ab ins Boot. Nur leider war die Prüferin so beschäftigt, dass sie einige Manöver gar nicht beobachtet hat und die Prüflinge einiges doppelt machen mussten. Das sorgte nicht gerade dafür, dass die Spannung an Bord weniger wurde. Am Ende haben alle 3 bestanden und freuen sich schon auf die theoretische Prüfung. Vorher wollen sie am 07.10 noch die Prüfung für den Sportbootführerschein See ablegen.

Es bleibt also spannend.

20160927_163428_001_resized

Geschafft!

Zur Belohnung wurden die frisch gebackenen Segler von Michael noch ein wenig über die Alster geschippert, damit sie ausgelassen feiern konnten.

Zur Belohnung wurden die frisch gebackenen Segler von Michael noch ein wenig über die Alster geschippert, damit sie ausgelassen feiern konnten

 

 

 

Ist herrlichstes Wetter auch gleichzeitig gutes Segelwetter?

Kommentare Kommentare deaktiviert für Ist herrlichstes Wetter auch gleichzeitig gutes Segelwetter?
Von , 29. September 2016 21:36

Nach einer nahezu schlaflosen Nacht von Seiten der Segeltrainerin Annabel P. und sorgenvollen Blicken zum Himmel stand am Morgen des 27.9. fest, dass es so gut wie gar keinen Wind für unsere SBF-Segelprüfung geben würde… Was tun? Hoffen auf Windstärke eins, so dass sich unsere schöne, aber etwas behäbige Sirius, unser Ausbildungsboot, doch bitte etwas bewegen möge. Die letzten Tipps sahen so aus: die Segel etwas offener fahren, Gewicht nach Lee, bei Flaute abwarten und Tee trinken bis sich wieder etwas regt!

 

Letztlich wehte gegen 15 Uhr ein laues und vor allem warmes Lüftchen (Segeln im T-Shirt  – für Ende September doch etwas ungewöhnlich, aber herrlich), so dass die vier Kandidaten unseres Segelclubs beim NRV an den Start gehen konnten: Xenia T., Niklas C., Irena C. und Jonathan C. drehten gut gelaunt und nur kaum angespannt ihre Runden und alle Manöver wurden mit Bravour gesegelt! Die Alsterdampfer, Ruder-Einsteiger und die auch mehrfach vorkommende Flaute machten unsere Besatzung zwar etwas nervös, aber von weitem sah das doch alles sehr gut aus!

 

Alle vier Kandidaten haben die Prüfung bestanden – herzlichen Glückwunsch!
Jetzt wünschen wir unseren neuen Segelfans alles Gute für das Bestehen der theoretischen Prüfung im Winter, so dass in der kommenden Saison das Segeln so richtig losgehen kann. Alster, Elbe, Nord- oder Ostsee? Alles ist in unserem Verein möglich!

 

dsc_0159

dsc_0164

dsc_0165

Stammtisch bei Barca am 04.10. ab 18:00 Uhr

Kommentare Kommentare deaktiviert für Stammtisch bei Barca am 04.10. ab 18:00 Uhr
Von , 29. September 2016 21:05

Am kommenden Dienstag, den 04.10. findet ab 18:00 Uhr wieder unser Stammtisch bei Barca statt. Die Sisyphus steht für eine Runde Segeln auf der Alster bereit.  Ab November findet der Stammtisch wieder in der Blaue Blume statt.

Interessenten, Gäste und Freunde sind wie immer herzlich willkommen.

Stammtisch bei Barca am 06.09. ab 18.30 h

Kommentare Kommentare deaktiviert für Stammtisch bei Barca am 06.09. ab 18.30 h
Von , 2. September 2016 21:53

Am kommenden Dienstag, den 06.09. findet ab 18.30 Uhr wieder unser Stammtisch bei Barca, An der Alster 2a (gegenüber dem Hotel Atlantic) statt. Die Sisyphus steht für eine Runde Segeln auf der Alster bereit.

Interessenten, Gäste und Freunde sind wie immer herzlich willkommen!

Abacus unterwegs gen Heimat

Kommentare Kommentare deaktiviert für Abacus unterwegs gen Heimat
Von , 9. August 2016 08:25

Nachdem die Abacus mit Halden an der schwedisch – norwegischen Grenze auf 59° Nord ihren nördlichsten Punkt in diesem Sommer erreicht hat, segelt sie nun an der schwedischen Westküste gen Süd.

Durch das navigatorisch anspruchsvolle und geschützte Schärenfahrwasser segelt die sechsköpfige Crew um Michel in malerischer Kulisse durch die schwedische Krustentier Region.

In der Woche zuvor fand das Vater-Kind-Segeln von Marstrand (bei Göteborg), via Smögen, Sotekanal, Nordkoster nach Halden in Norwegen statt. Jule (3), Siri (4) und Kjell (5) brachten ihre Väter Jan, Carsten und Sven sicher bei konstantem Südwestwind 114 sm nach Nord. Den Törnbericht findet Ihr hier.

Abacus in Astol

 

Panorama Theme by Themocracy